Skip navigation

Zeppelinmuseum, Medienraum Friedrichshafen

Zeppelinmuseum, Friedrichshafen – Medienraum / Neuorganisation der Zugänge in deie Ausstellungen „Zeppelin Imposant“

Mit dem neuen Medienraum will das Zeppelinmuseum den Sprung in das neue Museumszeitalter schaffen.

Eine Neun Meter breite Leinwand, eine Projektion mittels 3 Projektoren, ein Dolby Surround 5.0 Soundsystem und ein interaktives Lichtsystem machen die Pionierzeiten des Zeppelins lebendig. Zum greifen nahe erscheinen die Objekte auf der gigantischen Leinwand in HD. Kleine Details wie Hüte, Fotoapparate, Brillen, Kleider und Gesichter werden plötzlich sichtbar. Ein neues Seherlebnis. Übergroß erscheint der Zeppelin. Die Leinwand zeigt den Koloss der Lüfte in seiner wahren Pracht.

Die Architektur reagiert auf die Ereignisse auf der Leinwand, indem sie sich je nach Ereignis verfärbt. RGB gesteuerte Lichter tünchen den Raum in jegliche erdenkliche Lichtstimmung. Somit wird die Katastrophe der Hindenburg mit allen Sinnen erfahrbar.

Mittels hochwertiger Zugangsmöbel aus Mineralwerkstoff wird der Medienraum auch nach Außen als neues Element sichtbar. Zusätzlich wird über die mit Beton verkleidete Hauptzugangstreppe die Eingangshalle farbig illuminiert und inszeniert. Auf einer fünf Quadratmeter großen LED Wand wird der Besucher begrüßt und hier laufen kleine Imagefilme zum Museum im Loop.

Die, in den Möbeln integrierte, Monitore zeigen die Dauer und den Inhalt der gespielten Filme an.

Die größte Herausforderung war es den Eingriff in das Museum so stilgerecht wie möglich und doch so wirkungsvoll wie nötig zu machen. Da das Gebäude eines der wenigen Denkmäler der Bauhausarchitektur am Bodensee repräsentiert ist jede Veränderung der Substanz sehr sorgfältig zu entwerfen und zu planen.

Die Planungsidee ist eine komplette Erneuerung der Zugangs- und Ablaufsituation im Museum, das ist uns gelungen ohne an der bestehenden und erhaltenswerten Bausubstanz etwas zu ändern. Die Eingriffe wurden mittels geschickt eingesetzten dekorative Verkleidungen, Inszenierungen mit Licht, Möbel und Medien geschafft.

Client
Zeppelinmuseum GmbH
Designer
Labor Weltenbau Stuttgart
Architect
Elmar Gauggel
Builder
Zeppelinmuseum GmbH
Completion
2010-04
Tags
Museum